Lokal Einkaufen

Die kostenlosen Wochenblätter informieren umfassend in Print und Online über das Thema Corona. Im Rahmen der BVDA-Aktion "Das geht uns alle an" berichten die Anzeigenblätter über den lokalen Handel und zeigen, das "Lokal Einkaufen" so wichtig wie nie ist.

 

Beispiele aus den BVDA-Mitgliedsverlagen: 

STADTANZEIGER | Der Guller

Der Guller berichtet über Betriebe, die besonders von dem Lockdown betroffen waren, Friseurbetriebe, Gastgewerbe und Tourismusbetriebe. Die Obermeisterin der Friseurinnung erzählt u.a. , was die Lockerungen bedeuten und wie sie sich auf den Geschäftsbetrieb vorbereiten. Beitrag lesen

WochenZeitung Altmühlfranken

Um den lokalen Handel in dieser schwierigen Situation zu unterstützen, veröffentlicht die WochenZeitung gemeinsam mit den örtlichen Stadtmarketingvereinen, Einzelhändlern und Firmen wöchentlich Sonderseiten.

Berliner Woche

Berlin trotzt der Corona-Krise. Die Berliner Wochenblätter veröffentlichen in ihren 30 Lokalausgaben vom Fensterbild "Wir bleiben zu Hause" über eine Titelklinke zu den sehr hochwertigen Angeboten der großen Schwester Berliner Morgenpost bis hin zum Angebot für kleine Gewerbetreibende, kostenlos Firmenprofile auf berliner-woche.de zu nutzen, um mit den Kunden in Kontakt zu bleiben. Beiträge ansehen

Auf der Homepage findet sich gebündelt auf einer Themenseite alles zur Corona-Krise.

Komplett neu ausgerichtet

Das Singener Wochenblatt hat seine Zeitung quasi neu erfunden, Wochenblatt-TV gegründet, eine Unternehmerdatenbank ins Leben gerufen, eine Hilfsplattform und fährt eine konsequente Kampagne, die die lokale Wirtschaft unterstützt. Zum aktuellen E-Paper

Kreiszeitung Wochenblatt

Gemeinsames Motto während der Krise: "Wir sind für Sie da"

Eine 6-seitige Strecke in der Kreiszeitung Neue Buxtehuder & Neue Stader Wochenblatt als Mutmacher für lokale Unternehmen und Service für Leser. Alle PRs werden unter der Rubrik "wir kaufen lokal" über die Website ausgespielt und so auch digital Reichweite via E-Paper, Facebook, Whatsapp, Twitter, Google News sowie Multiplikatoren z.B. Gewerbevereine für die Kunden erzeugt.

der reporter in Neustadt

Unter dem Motto #alleswirdgut widmet sich der Balticum Verlag Meldungen, Gemeinschaft und Solidarität sowie der Unterstützung lokaler Geschäfte - in Print und online.

  • Händler aus der Region zeigen zweimal wöchentlich in der Printausgabe "Wir sind für Sie da" (ab S. 5).
  • Mit kostenlosen Kleinanzeigen kann in der "Applaus"-Rubrik Danke gesagt werden (S. 26).

Wochenblätter der SÜWE

Auch bei den Wochenblätter der SÜWE steht das Thema "Lokal Einkaufen" im Vordergrund:

Kaufland-Anzeige in vielen Wochenblättern

Kaufland bedankt sich mit einer Anzeige in vielen Wochenblättern bei allen Kollegen/innen, Lieferanten, Produzenten und den Landwirten, aber auch bei den Mitarbeiter/innen in den Anzeigenblattverlagen, die die Versorgung mit lokalen Nachrichten und Informationen auch in der aktuell schwierigen Phase aufrecht erhalten.

 

 

echo / echo24.de

Auch auf www.echo.24.de spricht man sich für die Solidarität für die Wirtschaft und den Einzelhandel in Baden-Württemberg aus und zeigt, wie Kunden die Händler weiter unterstützen können.

In der Printausgabe vom 25.03.2020 zeigen Mitarbeiter/innen des Verlags und Händler "Wir sind weiter für Sie da".

Medienhaus Aachen

Die Anzeigenblätter des Medienhaus Aachen zeigen

  • … wie sich der Handel im Kreis Heinsberg neu aufstellt (Beitrag ansehen).