Aus dem BVDA

Deutscher Prospekt Award 2022

Die Bewerbungsphase für den Deutschen Prospekt Award, mit dem der BVDA bereits zum zweiten Mal herausragende Ideen in der Handelskommunikation ehrt, ist gestartet.

Nach der Erstauflage in 2021 ehrt der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA) in diesem Jahr zum zweiten Mal herausragende Prospekte und Beilagen. Diese Auszeichnung würdigt besonders kreative, kundenzentrierte und nachhaltige Ideen in der Handelskommunikation.

Bereits vor vielen Jahren wurde dem gedruckten Prospekt prophezeit, schon bald ein Schattendasein im Meer der digitalen Angebote zu führen. Doch Prospekte und Beilagen haben auch im digitalen Zeitalter nichts von ihrer Durchschlagskraft verloren und sorgen für eine verlässliche Kommunikation des Handels. Eine durch den BVDA beauftragte Studie vom Institut für Demoskopie Allensbach hat erst kürzlich ergeben, dass sich 70 Prozent der Bevölkerung über Angebote im Anzeigenblatt oder in den beiliegenden Prospekten informieren. Bei Personen mit besonders großem Interesse an Einkaufsinformationen liegt der Anteil sogar bei 82 Prozent. Der Prospekt als Beilage im Anzeigenblatt behauptet damit seine Spitzenstellung als Werbeträger für Einkaufstipps und Sonderangebote1.

Sebastian Schaeffer, Geschäftsführer und verantwortlich für das Ressort Markt und Media beim BVDA, sieht die Zukunftsfähigkeit von Prospekten bestätigt: "Der Prospekt ist weiterhin das meist gefragteste Informationsmedium der Konsumentinnen und Konsumenten zu lokalen und nationalen Angeboten. Die Angebotskommunikation über Prospekte ist effizient und verbindet ideal Informations- und Servicegedanken. Gerade in dieser Zeit, die von Preissteigerungen und Problemen in Lieferketten geprägt ist, wird die Relevanz von Prospekten als wichtige Orientierungshilfe noch deutlicher."

Wie vielfältig und kreativ Prospekte sein können, zeigt auch der vom BVDA ausgelobte Preis. Auch dem wachsenden Umwelt- und Klimabewusstsein trägt die Auszeichnung Rechnung, indem die Nachhaltigkeit der eingereichten Prospekte bewertet wird. In diesem Jahr werden jeweils die Besten der Besten in folgenden Kategorien gekürt:

  • Klassik Food – die besten Prospekte des überregionalen Handels
    Diese Kategorie zeichnet den besten Prospekt von überregional agierenden Einzelhändlern, Handelsverbünden und Filialisten aus der Lebensmittelbranche aus. 
  • Klassik Non-Food – die besten Prospekte des überregionalen Handels
    Diese Kategorie zeichnet den besten Prospekt von überregional agierenden Einzelhändlern, Handelsverbünden und Filialisten aus, die nicht der Lebensmittelbranche zuzuordnen sind. 
  • Regional – die besten Prospekte regionaler und lokaler Werbungtreibender
    Diese Kategorie zeichnet den besten Prospekt regionaler und lokaler Werbungtreibender, unabhängig von ihrer Branchenzugehörigkeit aus. 
  • Innovation – die besten Prospekte, die analoge und digitale Kundenansprache kombinieren
    Diese neu eingeführte Kategorie würdigt die besten Prospekte von Unternehmen, die digitale und analoge Kundenansprache kombinieren und über reine 1:1-Übernahmen hinausgehen.

Die Jury, bestehend aus fachkundigen Expertinnen und Experten aus Handel, werbetreibender Wirtschaft, Kreation, Marktforschung und Wissenschaft, bewertet unter anderem Zielgruppenrelevanz, Design und Layout, Qualität und Originalität der Texte sowie Aspekte wie Innovation, Dialogorientierung und Nachhaltigkeit.

Eingereicht werden können alle Prospekte und Beilagen, die zwischen dem 1. September 2021 und dem 30. Juni 2022 in Anzeigenblättern erschienen sind oder von einem Anzeigenblattverlag verteilt wurden. Bewerbungen können nicht nur von BVDA-Mitgliedsverlagen, sondern auch von Werbekunden direkt ausgesprochen werden.

Weitere Informationen zu den Kategorien, Teilnahmebedingungen, der Jury und den Bewerbungsformalien finden Sie unter www.bvda.de/prospektaward.

Deutscher Prospekt Award 2022