Aus dem BVDA

Deutscher Presserat: Hendrik Stein vertritt BVDA im Beschwerdeausschuss Redaktionsdatenschutz

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) hat Hendrik Stein, Redaktionsleiter der Berliner Woche, in den Beschwerdeausschuss Redaktionsdatenschutz entsandt.

"Wir freuen uns, dass mit Hendrik Stein weiterhin ein ausgewiesener Profi dieses Amt bekleidet", sagte BVDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Jörg Eggers. Stein ist zudem langjähriges Mitglied im BVDA-Arbeitskreis Redaktion und löst Burkhard Hau ab, der das Amt zuvor innehatte. 

Außerdem gab es einen turnusgemäßen Wechsel an der Spitze des Presserats: Dessen Plenum hat Kirsten von Hutten zur neuen ehrenamtlichen Sprecherin gewählt. Die Justiziarin wurde vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in den Presserat entsandt und löst den bisherigen Sprecher Sascha Borowski vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV) ab. Von Hutten freue sich darauf, die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgängers fortzusetzen und dem Presserat und der Presseethik eine starke Stimme zu verleihen.

Deutscher Presserat: Hendrik Stein vertritt BVDA im Beschwerdeausschuss Redaktionsdatenschutz