Aus den Verlagen

40 Jahre Holsteiner Allgemeine

Nah dran am Leser und am Kunden

Brigitte Caspers-Merse, Verlegerin Klause Merse Verlag GmbH & Co. KG und Jörg Rieke, Verlagsleiter

Journalistische Qualität, mitten drin im Geschehen, wissen was die Region bewegt – damit hat die Holsteiner Allgemeine eine große Leserschaft gewonnen. Dank dieser vielfältigen, interessanten Berichterstattung und der großen Reichweite mit einer Auflage von fast 70.000 Zeitungen jeden Mittwoch hat sich die HAZ darüber hinaus als zuverlässiger Werbepartner für Handel und Gewerbetreibende entwickelt und etabliert. So heißt es in der Pressemitteilung des Verlags.

"Ein Anzeigenblatt muss vor allem eines sein: Nah dran am Leser und am Kunden", sagt Verlegerin Brigitte Caspers-Merse. Das zeigt auch die Extra-Ausgabe, die der Klaus Merse Verlag anlässlich des 40-jährigens Bestehens der Holsteiner Allgemeine nun veröffentlicht hat. Ein 72 Seiten starkes Produkt voller Informationen, das den Lesern einen bunten Streifzug durch die Region bietet.

Der Hamburger Kaufmann Klaus Merse bewies großen unternehmerischen Mut und einen exzellenten Riecher, als er vor 40 Jahren die "Holsteiner Allgemeine" auf den Markt brachte. Über die Jahre erwuchs daraus eine komplette lokale Wochenzeitung, die 2005 mit der zusätzlich erscheinenden "Holsteiner am Wochenende" konsequent ausgebaut wurde. Auch nach dem Tod des Firmengründers ein Jahr später setzte Ehefrau Brigitte Caspers-Merse als Geschäftsführerin diese Linie mit frischen Ideen fort. Mit dem monatlichen "Elmshorner Stadtmagazin" wuchs die Produkt-Familie weiter. Dazu gibt es die HAZ auch überregional als Nachrichtenmedium und Werbeträger – mit dem Online-Auftritt unter www.holsteiner-allgemeine.de. Dort gibt es natürlich auch das Extra-Blatt "40 Jahre Holsteiner Allgemeine", als E-Paper, pdf-Gesamtausgabe und -Einzelseiten-Download.

Download Extra-Blatt "40 Jahre Holsteiner Allgemeine"

40 Jahre Holsteiner Allgemeine