In dem Seminar "Mitarbeiterfindung und -bindung im Zustellbereich" wird eine aktuelle Problematik, die beinah das gesamte Verlagsdeutschland betrifft, thematisiert:

Akuter Mitarbeitermangel, hohe Fluktuationsquoten und Krankenstand – all das sind Begrifflichkeiten, mit denen sich Zustellverantwortliche gezwungenermaßen täglich auseinandersetzen müssen.

In diesem Tagesseminar wird Ihnen ein Schritt-für-Schritt-Programm zur Optimierung Ihrer Personalarbeit mit Zustellern aus den Bereichen Tageszeitung, Brief und Wochenblätter, inklusive Best Practice-Maßnahmen und innovativer Ansätze zur Personalsuche vorgestellt.

Der Austausch untereinander als auch die praktischen Erfahrungen der Referentin im Bereich der Verlagslogistik werden Ihnen neue Impulse für die alltägliche Mitarbeitersuche geben.  

Zielgruppe

Mitarbeiter mit der Verantwortung für die personelle und kaufmännische Steuerung der Zusteller aus Anzeigenblatt- und Tageszeitungsverlagen, z. B. Vertriebsinspektoren, Personaldisponenten, Team-/ Organisationsleiter

Dauer

1 Tag

Veranstaltungsort

online

Termine

Datum
Uhrzeit
27. April 2021
09:00 - 16:30 Uhr + 30 min Feedbackgespräch

Anmeldefrist

Anmeldefrist: 1. Februar 2021

Teilnahmegebühr

Standard
Gebühr pro Person
BVDA-Mitglieder
290,00 EUR zzgl. MwSt.
Externe Teilnehmer
390,00 EUR zzgl. MwSt.

In der Teilnahmegebühr enthalten sind:

- digitaler Tagungsraum
- Bereitstellung des Referenten
- Schulungsunterlagen
- Teilnehmerzertifikat

Infobox

Dieses Seminar ist Bestandteil des Moduls 2 aus dem Fortbildungsseminar "Verlagslogistiker/in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation".

Die BVDA-Akademie bietet in diesem Jahr erstmalig die Belegung einzelner Module der Weiterbildung an. Auf diese Weise können Kursteilnehmer/innen individuell ihre Module zusammenstellen.

Jedes Modul ist BVDA zertifiziert. Bei Interesse können sich Kursteilnehmer/innen zur Prüfung der TÜV Rheinland Qualifikation bei der BVDA-Akademie anmelden. Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung ist, dass die Kursteilnehmer/innen innerhalb von zwei Jahren:

  1. an den Seminaren aus den Modulen 1-4 erfolgreich teilnehmen,
  2. eine schriftliche Projektarbeit (das Thema wird vorab mit der BVDA Akademie abgestimmt) verfassen und abgeben
  3. und sich für die Prüfung anmelden.

Die Projektarbeit wird im Rahmen der Prüfung präsentiert. Sie ist neben der schriftlichen und mündlichen Prüfungsabnahme Bestandteil des Prüfungsverfahrens.

Referentin

Ihre Ansprechpartnerin

Caroline Miosga
Caroline Miosga
Referentin
Rebecca Langner
Rebecca Langner
Assistentin der Geschäftsführung
BVDA
T +49 30 726298-2812
F +49 30 726298-2800
langner@bvda.de