Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Viele der Änderungen werden uns auch in Zukunft noch begleiten und auch nach der Pandemie einen Stellenwert beibehalten. In unserem digitalen Seminar "Crash-Kurs Arbeitsrecht" möchten wir ein paar von diesen Themen behandeln.

Kann ich meine Arbeitnehmer gegen ihren Willen ins Home-Office schicken? Inwieweit sind meine Mitarbeiter dort unfallversichert und wie ist die Sicherheit der Unternehmensdaten gewährleistet? Welche Fürsorgepflichten habe ich als Arbeitgeber in einer Pandemie und was, wenn doch Personal abgebaut werden muss? Diese und weitere Fragen sollen in dem zweitägigen Kurs beantwortet werden.

Im Vorfeld des Online-Seminars können Fragestellungen von den Teilnehmern eingereicht werden, die die thematische Schwerpunktsetzung der Veranstaltung mitbestimmen. Somit kann ein relevanter Praxisbezug auf Ihre Bedürfnisse sichergestellt werden.

Zielgruppe

Führungskräfte, Nachwuchsführungskräfte, Personalverantwortliche und ihre Mitarbeiter

Dauer

2 Tage

Termin

Datum
Uhrzeit
5. - 6. November 2020
14:00 - 18:00 Uhr (Tag 1) / 09:00 - 13:00 Uhr (Tag 2)

Veranstaltungsort

online

Teilnahmegebühr

Standard
Gebühr pro Person
BVDA-Mitglieder
490,00 EUR zzgl. MwSt.
Externe Teilnehmer
690,00 EUR zzgl. MwSt.

In der Seminargebühr enthalten sind:

- Bereitstellung des Referenten
- Schulungsunterlagen

Anmeldefrist

21. Oktober 2020

Referent

Manuel Braun
Dr. Manuel Braunicon
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Lexton Rechtsanwälte

Ansprechpartnerin

Rebecca Langner
Rebecca Langner
Assistentin der Geschäftsführung
T +49 30 726298-2812
F +49 30 726298-2800
langner@bvda.de